kristinakornet
  Startseite
  Über...
  Archiv
  *~SwEeT~*
  *~Namens Orakel~*
  *~Engel~*
  *~Songtexte~*
  *~Hab euch lieb~*
  *~Schöne~sprüchlis~*
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   kb06-offheim
   caro

http://myblog.de/kristinakornet

Gratis bloggen bei
myblog.de





 




ICH BIN FÜR DICH DA !

Ich hab Dich in mein Herz gelassen,
Du hast darin Platz genommen und es langsam zerstört
Ich hab Dir alle Türen geöffnet
Du hast sie zugeschlagen.
Ich hab Dir in die Augen geschaut,
und Du hast wegesehen.
Ich hab dir meine Freundschaft gegeben,
Du hast sie mit Füßen getreten.
Du hast mich unfair behandelt
und ich hab es zugelassen.
Doch irgendwann wird auch jemand
Dein Herz brechen
Deine Türen zuschlagen
nicht in Deine Augen schauen
Deine Freundschaft mit Füßen treten
und Dich unfair behandeln.
Und dann werd ich für Dich da sein!!



Weißt du noch,
Wie ich dir die Sterne vom Himmel
Holen wollte,
Um uns einen Traum zu erfüllen ?
Aber,
Du meintest,
Sie hingen viel zu hoch..... !!!!!!
Gestern,
Streckte ich mich zufällig
Dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel
in meine Hand hinein.
Er war noch warm
Und zeigte mir,
dass Träume vielleicht nicht sofort
in Erfüllung gehen,
aber irgendwann..... !!!!!!!!





Ich habe dich geliebt,
sehr sogar.
Ich würde lügen,
wenn ich sagen würde,
„Ich hasse dich!“,
denn das tue ich nicht.
Meine Liebe zu dir ist
Unendlich.
Warum begreifst du es nicht ?
Ich würde alles für dich tun,
doch was bringt es mir,
denn du hast dich entschieden
und zwar gegen mich.
Der Schmerz tut so unendlich weh,
doch ich muss versuchen damit zu leben !




NICHT der Hauch eines schlechten Gewissens –
NICHT die leiseste Ahnung du könntest –
Irgendetwas falsch gemacht haben
NICHT das kleinste Bedauern über
Dein Verhalten an diesem bewussten Abend –
NICHT mal Traurigkeit über das was jetzt passiert-
Geschweige denn eine Entschuldigung !
DU DOCH NICHT !!!!!
Was bleibt übrig ? – NICHTS




Hasse den Menschen , den du hasst ,
Liebe den Menschen , den du liebst,
doch hasse nie einen Menschen , den du einst geliebt hast !




Freunde sind Menschen, die deine Vergangenheit akzeptieren,
dich in der Gegenwart mögen und in deiner Zukunft zu dir stehen !




Du bist gekommen
und wir legten unsere Freundschaft zusammen,
Du stecktest meine ein,
wie einen Geldschein.
Unsere Freundschaft - Ein Gutschein,
den du hervor holst,
wenn du etwas willst ?
Sonst nichts ?
Ab heute bleibt mein Schalter geschlossen !



Eine Freundschaft besteht immer !
Nicht nur manchmal dann und wann
Wenn man den Freund
grad brauchen kann.
Freunde sind allezeit für dich da.
Sie helfen dir bei Kummer und Leid.
Freunde sind Menschen,
mit denen man alles teilt.
Sie sind bei dir in schweren Zeiten,
steh´n dir zur Seite mit Rat und Tat.
Freunde helfen bei Problemen jeder Art.
All dies zu halten ist oft schwer,
denn auch Freundschaft ist vergänglich,
wie alles im Leben - nichts ist unendlich!
Unendlich schon, doch nicht unmöglich,
wie Freunde, so wie du und ich,
die lassen sich niemals im Stich.
Freunde fürs Leben,
die wird´s nur einmal geben.
Unsere Freundschaft
hat mich gelehrt,
einen Versuch ist es immer wert!



AUF DEM WEG DICH ZU VERLIEREN !

Hand in Hand, gehen wir
unseren Weg, der Zukunft entgegen,
doch plötzlich bleibst du stehen und ich geh weiter,
auf dem Weg dich zu verlieren.

Ich gehe und weine,
langsam fallen die Tränen herab,
dann dreh ich mich um und blicke ins Nichts,
in die Ferne der Einsamkeit,
du bist fort, du gingst ins Licht,
Der Wind trägt dich davon,
fort auf einen anderen Weg,
zu einem anderen Ort.

Mich lässt du zurück,
eingehüllt in Finsternis,
du lässt mich ziehen,
auf dem Weg dich zu verlieren.




Du nimmst mir die Luft zum atmen,
gibst mir das Gefühl zu ersticken.
Verlangst Dinge, die du selbst nie tun würdest
Für mich oder für andere.
Machst deine Probleme zu meinen,
verlangst von mir eine Lösung
verlangst von mir Hilfe.
Nimmst mir das Lachen,
welches du schon lange Zeit verloren hast,
saugst mich aus,
machst mich mürbe,
ertrinkst in Selbstmitleid und reißt mich mit,
in den Fluss der Unzufriedenheit,
hängst wie Ballast an mir,
und ziehst mich in die Tiefe !
Nun ist schluss !
Freundschaft sieht anders aus!



Ich hasse viele Menschen
doch ich hasse sie nicht wirklich
denn das würde heißen,
ich hätte Gefühle für sie!




Der Mensch, der dir ohne dich zu Berühren, ohne mit dir zu sprechen ein Lächeln auf das Gesicht zaubern kann, sollte der Mensch sein, dem du dein Herz schenkst!




Die Liebe kommt zu denen, die immer noch helfen,
obwohl sie enttäuscht wurden.
Zu denen, die immer noch glauben,
obwohl sie verraten wurden.
Zu denen,
die Liebe brauchen und zu all denen,
die immer noch lieben,
obwohl sie verletzt wurden.





Alles was wir lieben ist unersätzlich,
alles was wir ersetzen können haben wir nie richtig geliebt




Ich werde nie vergessen, wie es war.
Ich werde nie vergessen, wie sehr ich dich liebte.
Ich werde nie vergessen, wie blind ich war.
Ich werde nie vergessen, wie du mich belogen hast.
Ich werde nie vergessen, wie ich die Wahrheit rausfand.
Ich werde nie vergessen, wie du es geleugnet hast.
Ich werde nie vergessen, wie sehr ich gelitten habe.
Ich werde dich einfach nie, nie vergessen.




*♥*єѕ gιвт ℓєυтє ∂ιє νєяѕтєнєи иι¢нт *♥*
*♥*∂αѕѕ ѕιє мιя єgαℓ ѕιи∂*♥*
*♥*υи∂ єѕ gιвт ℓєυтє ∂ιє νєяѕтєнєи иι¢нт *♥*
*♥*∂αѕѕ ι¢н ѕιє ℓιєвє*♥*



Irgendwann sagt man für immer
irgendwann sagt man machs gut
Und wer sagt so ist das Leben der weiss nicht wie weh das tut..
Das passiert mir nicht hast du oft gesagt,..
Ich hab mein herz im Griff
Hast mich aufgebaut als ich traurig war...
Jetzt hat es dich erwischt....
Niemand ist vor Tränen sicher
Die Liebe kommt und geht...
Wer vergessen kann der ist besser dran
Doch wer kann das schon!

Du darfst nie Etwas zu gerne haben, denn am Ende verlierst Du es doch!




How can you break my heart and tell me you still love me?




Eines der traurigsten Dinge auf der Welt ist;
dass man 1000 gute Dinge tun muss,
um zu beweisen, wie toll man ist,
aber nur einen Fehler begehen braucht,
um nichts mehr wert zu sein....




Wovor hast du Angst, fragt mich der Engel.
Ich weiß es nicht, sage ich.
Warum hast du Angst, fragt mich der Engel.
Ich weiß es nicht, sage ich.
Der Engel sieht mich an. Reinheit, Trauer, Hoffnung, Sicherheit. Strahlend.
Ich senke die Augen.
Wie ein Blatt, das vom Wind getragen wird.
So leicht wie eine Feder. Schwebend, frei.
Doch auch so orientierungslos, ohnmächtig.
Muss sich fallen lassen, muss loslassen.
Muss darauf vertrauen, dass der Wind es nicht ins Vederben weht.
Kann nicht die Richtung bestimmen, weiß nicht wo das Morgen beginnt.
Viele Blätter, verstreut, in andere Richtungen getragen.
So entfernt. So allein.
Ich blicke auf.
Weißt du jetzt, wovor ich Angst habe, will ich den Engel fragen.
Doch wo einst der Engel saß, so traurig, in seine stillen Leiden versunken, und doch so hoffnungsvoll und stark, lag jetzt ein einzelner, kleiner Flügel.
Ich höre ein Flüstern.
Damit du auch ein wenig die Richtung bestimmen kannst, wenn dich der Wind in die Ferne, ins Ungewisse trägt.
Damit du nach den Sternen greifen kannst.
Vielleicht gibst du ihn mir wieder zurück,
wenn der Wind dich an dein Ziel getragen hat,
wenn du deine Orientierung wieder hast.
Hab keine Angst.
Eine Träne glitzert im Mondlicht.
Der Engel, mein Engel




Die Zeit ist vorbei und kehrt nie mehr zurück.
Langsam merkt man sein vergangenes Glück.
Die Zeit ist vorbei, man kann nichts machen.
Nicht denken, nicht schlafen, nicht lachen.
Es ist sinnlos, wenn man tausende
Tränen vergießt.
Denn man merkt meistens zu spät,
wie sehr man einen Menschen liebt!!!

Der Mensch, der dir am meisten bedeutet,
kann dir auch am meisten wehtun,
und dich am meisten enttäuschen.
Überleg dir also gut, wer es verdient,
dass du ihm dein Herz schenkst!



Wenn Menschen dich verletzten, tut es dir weh,
doch irgendwann macht es dich stärker!



Seit du gegangen bist, stell ich mir die Frage,
ob ich einen Platz in deinem Herzen habe.
Nicht so, wie du vielleicht denkst,
sondern, dass du mir einfach einen Gedanken schenkst.
Vielleicht weißt du gerade nicht, wer ich bin,
aber trotzdem habe ich nur dich im Sinn.
Deshalb tut es auch so weh,
dass ich dich nun nicht mehr seh.
Du nahmst mein Herz, ohne es zu merken,
und dieses Gefühl scheint sich noch zu verstärken.
Keiner weiß es, weil’s niemand verstünd,
doch du sollst wissen, was ich empfind.
Alle denken, ich sei so stark,
doch kein Mensch kann wissen,
wie weh es tut und mich quält,
dich hoffnungslos zu vermissen.
Ich hoffe du denkst mal an mich und erinnerst dich dessen,
wenn wir uns in 20 Jahren mal auf der Straße treffen.
Und doch seh ich seh es schon, wenn wir uns treffen,
und deine Augen in die meinen stechen,
dass du weitergehst und nicht denkst,
dass du mich von irgendwoher kennst.
Ich werde stark sein und nicht weinen,
doch niemand wird die Trauer teilen.
Ich seh nur dein Bild und denke an dich,
was bleibt ist die Hoffnung,
vergiss meiner nicht.



Es ist schön,
dass es dich gibt...
Es ist noch nicht lange her,
dass ich dies sagte...
Was war ich glücklich,
dass ich dich hatte.
Dich, gerade dich.
Wie unendlich froh war ich,
wenn ich in deinen Armen lag,
und du mir sagtest,
wie dumm du doch einst warst.
Wie wahnsinnig war das Gefühl,
zu wissen,
dass ich zu dir gehöre.
War ich in diesen Momenten
nicht glücklich,
dass es dich gibt,
gerade dich??

Doch dann kamen aus deinem Mund
verletzende Worte.
Worte,
die mir zeigten,
wie du wirklich bist:
Kaltherzig und egoistisch.
Denkst nur an dich,
und kümmerst dich nicht,
was du in mir anrichtest...
Jetzt bin ich nicht mehr froh,
dass es dich gibt,
gerade dich.
Denn würde es dich nicht geben,
wäre ich jetzt nicht am Boden zerstört.
Ich würde nicht an mir zweifeln,
und ich würde nicht versuchen,
einen anderen Menschen zu hassen...
Doch –
Vielleicht brauch ich nur ein bisschen Zeit,
um über alles hinweg zu kommen...
Und –
vielleicht gelingt es mir auch eines Tages,
daran zu glauben,
dass du mir nicht wirklich weh tun wolltest...
Und –
Vielleicht werde ich dann am Ende
dieses langen Weges sagen können:
„Es WAR schön,
dass es dich GAB“...



Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemanden gehen zu lassen,
wissen, wann es Abschied nehmen heißt.
Nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Weg stehen,
was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.



Die Liebe fragt die Freundschaft, wofür bist du eigentlich da? Die Freundschaft antwortete der Liebe, ich trockne die Tränen, die du angerichtet hast!



Du magst denjenigen vergessen mit dem du gelacht hast, aber nie denjenigen mit dem du geweint hast!



Verliebt sein ist,
wenn man ihn nie vergisst.
Verliebt sein ist,
wenn man ihn oft vermisst.
Verliebt sein ist, wenn man
alles macht, um ihn zu bekommen.
Verliebt sein ist, wenn man
vor ihm steht wie benommen.
Verliebt sein ist,
wenn das Herz ganz hoch springt.
Verliebt sein ist,
wenn man Liebeslieder singt.
Verliebt sein ist,
wenn man von außen glücklich erscheint-
auch wenn das Herz im Innern weint.



Wenn einem etwas am Herzen liegt, muss man es freilassen.
Wenn es dann freiwillig zurückkommt, weiß man, dass es einem für immer gehört.
Wenn es nicht zurückkommt, hat es einem sowieso nie gehört.



Say that
you`ll never try
even when
the time has come
Say that
you`ll never lie
even when
the time has come
Say that
you`ll never cry
even when
the time has come
Say that
you`ll never die
even when
the time has come



Es gibt Menschen, die lieben mich! Liebt mich nur!
Es gibt Menschen, die hassen mich! Hasst mich nur!
Aber die, die mich hassen, sollen nicht so tun, als würden sie mich lieben!



Manchmal denke ich Sachen, die vielleicht gar nicht so sind.
Manchmal bilde ich mir vieles ein, obwohl es ganz anders ist.
Manchmal verzweifle ich, weil ich mir zu viele Gedanken mache.
Manchmal könnte ich weinen, obwohl es eigentlich gar keinen Grund gibt.



Never say I LOVE YOU
If you really don't care
Never talk about feelings
If they aren't really there
Never hold my hand
If you are going to break my heart
Never say you are going to
If you don't plan to start
Never look into my eyes
If you all do is lie
Never say hello
If you really mean good-bye
If you really mean 4-ever
Then say you will try
Never say 4-ever
cause 4-ever makes me cry



Wenn irgendwann einmal der Tag kommt,
An dem der Himmel für Dich,
Zur Hölle wird,

An dem Du das verlierst,
Was du am meisten liebst...
Wenn irgendwann einmal die Stunde kommt,
an der Dein Glück zu zerbrechen scheint,
In der Du nicht mehr weitergehen willst...
Wenn irgendwann einmal der Augenblick kommt,
In dem Du so verletzt wirst,
Wie niemals zuvor,
In dem Du Dich fragst,
Ob Dein Leben noch einen Sinn hat...
...An dem Tag werde ich bei Dir sein,
Dass verspreche ich Dir!!!



Ich vermisse dich
Ich vermisse dich
so sehr.
Ich kann es einfach nicht verstehen:
Du wirst nie wieder bei mir sein.
Ich hatte niemals Angst dich zu verlieren,
ich habe niemals darüber nachgedacht.
Doch als ich dich dann verloren hatte,
war für mich alles aus.
Wie ein Schlag vor den Kopf.
Niemals hatte ich damit gerechnet.
Ich lebte nicht mehr,
ich funktionierte nur noch.
Mein Körper war anwesend.
Mein Kopf war es nicht.
Ich habe angefangen
nachzudenken.
Ich habe angefangen
Angst zu haben.
Ich habe angefangen
die Welt aus einer anderen Perspektive
zu sehen.
Ich habe angefangen
anders zu werden.
Ich habe schließlich auch wieder angefangen
zu leben.
Und immer werde ich nachdenken.
Immer werde ich Angst haben.
Immer werde ich die Welt aus einer anderen Perspektive sehen.
Immer werde ich anders sein.
Immer werde ich dich vermissen.
Und niemals werde ich dich vergessen



Zeig nie jemand wie viel er dir bedeutet, dann weiß er auch nicht wie sehr er dich verletzen kann...



Ein Rat: Pass auf dich auf!
Eine Bitte: Vergiss mich nicht!
Ein Wunsch: Ändere dich nicht!
Eine Lüge: Ich mag dich nicht!
Die Wahrheit: Bleib wie du bist!!!



In der Schule, in der Freizeit, überall hast du Freunde.
Doch was ist eine "richtige Freundschaft"?
Das ist nicht nur miteinander lachen und Blödsinn machen.
Freundschaft ist, wenn man nicht nur an sich selber denkt,
sondern dem anderen seine Gefühle schenkt.
Und wenn man andere versteht und nicht nur seine eigene Wege geht.
Wenn man anderen verzeiht und es hinterher nicht bereut.
Das ist Freundschaft und noch viel mehr.



Müsste man sich
in einer Herzensangelegenheit
für einen
von zwei Wegen
entscheiden,
wird man nie wissen können,
ob man die richtige
Entscheidung
getroffen hat,
denn man erfährt nie,
was einem auf dem
nicht eingeschlagenen Weg
erwartet hätte.

Man kann nur hoffen,
richtig gewählt zu haben
und muss
mit der Möglichkeit leben,
einem Irrtum
unterlegen zu sein.





Ich habe Angst,
daß Du eines Tage sagst,
Du liebst mich nicht mehr.
Ich habe Angst,
daß wir eines Tages
nicht mehr miteinander reden.
Ich habe Angst,
daß Du Dein Vertrauen
jemand anderem schenkst.
Ich habe Angst,
daß Du mich verläßt.
Doch wenn Du kommst,
und mir in die Augen schaust,
vergesse ich die Angst.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung